Nach Angaben der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und der Gewerkschaft Vida werden die Löhne für Berufskraftfahrer im österreichischen Güterbeförderungsgewerbe ab 1. Januar 2022 um 4,96 Prozent steigen. Für die Jahre 2023 und 2024 gibt es zudem einen Kollektivvertrag für die rund 50.000 LKW-Fahrer in Österreich, der eine weitere Lohnerhöhung von 0,5 Prozent pro Jahr plus Inflationsrate vorsieht.

Darüber hinaus wird in Österreich am 1. Juli dieses Jahres die so genannte CO2-Steuer in Kraft treten. Der Steuersatz wird zunächst 30 Euro pro Tonne CO2 betragen und dann schrittweise auf 55 Euro im Jahr 2025 ansteigen. Ab 2026 soll es ein EU-weites CO2-Emissionshandelssystem für alle Branchen geben.

No responses yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.